Direkt zum Inhalt

Einrichtung von Ubuntu 10.04 (Netbook Remix) auf dem Eee PC 1005HA

Und wieder ist eine neue Version von Ubuntu da! Es folgt wieder eine Anleitung, wie man die neue Version 10.04 von Ubuntu Netbook Remix nach der Installation auf dem Eee PC 1005HA einrichten kann.

Hinweis: Den Eee PC 1005HA gibt es mittlerweile in so vielen verschiedenen Versionen, dass ich nicht garantieren kann, dass diese Anleitung für alle funktioniert. Im Zweifelsfall hilft nur Ausprobieren.

Tastenkombinationen und Leistungsanpassung aktivieren mit Eee Control

Damit (fast) alle Sondertasten funktionieren und man außerdem die »Super Hybrid Engine« verwenden kann, kann man das Programm Eee Control von Grigori Goronzy verwenden. Dazu einfach diese angepasste Version von Eee Control für Ubuntu 10.04 auf dem Eee PC 1005HA herunterladen und installieren.

Leider besteht das Problem, dass das für die Kontrolle des Eee PC zuständige Modul standardmäßig nicht geladen wird. Um das zu ändern, öffnet man ein Terminal und gibt ein:

gksudo gedit /etc/default/grub

Es sollte eine Datei mit einigem Inhalt erscheinen, unter anderem einer Zeile, die folgendermaßen aussieht:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"

Diese muss geändert werden in:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash acpi_osi=Linux acpi_backlight=vendor"

Anschließend speichert man die Datei und schließt den Editor. Im Terminal führt man nun noch folgenden Befehl aus:

sudo update-grub

Nach einem Neustart erscheint oben rechts ein kleines Eee-Symbol neben der Uhr. Jetzt funktionieren die Sondertasten, insbesondere kann man mit Fn+Leertaste zwischen den Performance-Stufen umschalten.

Multitouch: Zwei-Finger-Scrollen und Zwei-Finger-Tippen aktivieren

Damit Multitouch auf dem Eee PC funktioniert, muss man eine Konfigurationsdatei anlegen. Dieses Paket für Multitouch auf dem Eee PC 1005HA erledigt das. Nach Installation des Pakets und einem Neustart ist das Scrollen zwar eingerichtet, leider kann man es jedoch nicht aktivieren, da die entsprechende Option im Maus-Einstellungsdialog ausgegraut ist. Darum muss man das System dazu »zwingen«, die Einstellung zu aktivieren, indem im Terminal folgender Befehl ausgeführt wird:

gconftool-2 --type int --set /desktop/gnome/peripherals/touchpad/scroll_method 2

Danach sollte das Scrollen mit zwei Fingern funktionieren.

Es läuft!

Damit ist Ubuntu fertig eingerichtet und läuft auf dem wunderbaren Seashell-Eee-PC wie geschmiert. Für weitere Informationen zu Ubuntu und seiner Verwendung empfehle ich einen Besuch beim Portal der größten deutschsprachigen Ubuntu-Community: ubuntuusers.de

Die Stromspartipps funktionieren übrigens weiterhin.

Viel Spaß mit dem Eee PC 1005HA und Ubuntu!

Kommentare zu diesem Blogeintrag

1. Vetti lobte am 25.6.2010 um 08:45:

Vielen Danke!
Und kein Problem, das es etwas länger gedauert hat. Das ist ja das tolle an der Linux-Community. Hier kann man den Leuten wenigstens schreiben. Ich weis nicht wie lange ich gewartet hätte, wenn ich von Bill Gates was gewollt hätte ^^

Grüße

2. illuxio sagte am 14.10.2010 um 18:54:

Seit neusten gibt es ja schon die Version 10.10 und alles läut seit einigen Versionen immer besser. Jedoch tut sich jetzt auch ein neues Problem auf. Bei mir funktioniert die Multitouch leider seit 10.10 nicht mehr. Könntest du daran was ändern? Freu mich schon auf deinen neuen Blogeintrag.

Gruß
illuxio

3. Philipp beschrieb am 14.10.2010 um 19:57:

Noch gibt es keinen neuen Artikel, aber um das Zwei-Finger-Scrollen wieder zu aktivieren, genügt es, dieses Paket zu installieren.

4. Vetti sagte am 21.10.2010 um 11:24:

Lassen sich die anderen Sachen aus Lucid auch einfach auf Maverick installieren?
Bin auch am überlegen mir Maverick zu installieren. Wollte aber warten bis definitiv alles läuft.

Grüße

5. Philipp sagte am 21.10.2010 um 11:36:

Ja, bis auf das Zwei-Finger-Scrollen (für das das oben beschriebene Paket sorgt) funktioniert alles genau wie bei Lucid (zumindest alles, was ich getestet habe). Es gibt sogar mittlerweile wieder eine "offizielle" Version von eee-control, die habe ich aber noch nicht ausprobiert, da die oben angebotene modifizierte weiterhin funktioniert. (Der neue Post ist in Arbeit...)

6. Marian meinte am 23.11.2010 um 20:58:

Hallo Philip,
ich habe auf meinem eee PC 1005 HA seit längerem lucid drauf und wollte mich erstmal bei dir für deine super Artikel bedanken. Es funktioniert auch fast alles sehr gut, lediglich mein Mirkofon bekomme ich nicht ans Laufen. Ich habe alles aus deinem Artikel zu 9.10 und auch alles aus den Kommentaren zu diesem Artikel ausprobiert, aber bei mir will das Mikro einfach nicht funktionieren. Hardware ist definitiv nicht beschädigt, da die vorher bei dem Fenster OS noch funktioniert hat und direkt nach der Installation von ubuntu nichtmehr wollte.
Grüße, Marian

7. Philipp antwortete am 23.11.2010 um 21:26:

Hallo Marian, danke für das Lob. Für den Ton kannst du mal versuchen, den PulseAudio-Lautstärkeregler (pavucontrol) zu installieren und dort mit den Reglern unter »Eingabegeräte« zu experimentieren. Evtl. musst du einen der beiden Regler (links oder rechts) auf 0 stellen (dazu zuerst mit dem Schloss-Button entsperren, damit der andere Regler sich nicht mitverschiebt), damit der Ton aus dem Mikrofon korrekt zu hören ist.

8. Marian lobte am 23.11.2010 um 23:06:

Hallo Philipp, danke für die schnelle Antwort, mit dem PulseAudio-Lautstärkeregler hat es direkt einwandfrei funktioniert. Super Tipp, danke nochmals.

9. Christian bemerkte am 10.2.2011 um 17:43:

Die acpi Kerneloptionen scheint man seit dem "neusten" (bzw. schon älter aber nicht von mir bemerkten) Biosupdate nicht mehr zu benötigen. Bei mir funktioniert die Helligkeitssteuerung nun auch ohne die Optionen.

Neuen Kommentar schreiben

Achtung, alle eingegebenen Daten werden unverschlüsselt übertragen!

Zurück zum Anfang