Direkt zum Inhalt

Weihnachtsgruß 2013

Mit diesem nicht ganz ernst gemeinten Weihnachtsgedicht wünsche ich allen Besuchern von plippo.de – ja, genau dir! – ein frohes Fest.

Oh du schöne Weihnachtszeit, wenn das Festmahl steht bereit, alle Leut’ Geschenke bringen und die Kinder Lieder singen. Doch falsch und schief nur quäkt die Göre, verbrannt die Plätzchen in der Röhre, unterm Baum schon wieder Socken, und der Braten viel zu trocken. Teller fliegen gegen Wände, Ehekrisen, Zimmerbrände, zur Bescherung läuft die Glotze und nach Glühwein riecht die Kotze. Wie, das war jetzt übertrieben? Sind sie doch ganz nett, die Lieben? Na dann hör doch auf zu klagen über Stress an Weihnachtstagen. Wie alle Jahre wieder gilt: ist doch alles halb so wild. Also Schluss mit dem Geheule und her mit der Gänsekeule. Alles Gute jetzt zum Feste, macht daraus einfach das Beste!

Themenbereich Weihnachten

Eintrag veröffentlicht am 24.12.2013 um 10:50

Kommentare zu diesem Blogeintrag

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Blogeintrag. Warum nicht einen schreiben?

Neuen Kommentar schreiben

Zurück zum Anfang