Direkt zum Inhalt

Und wieder wird’s Advent

Seit 2009 gibt es auf meiner Website bereits die Tradition des großen peinlichen Adventskalenders. Nachdem es im letzten Jahr ja einen »Ausreißer« gab, als der Relaunch der Website vorgestellt wurde, ist es dieses Mal wieder die klassische Variante: Ich habe im Keller meiner Eltern tatsächlich noch ein paar selbstgemalte Bilder aus meiner Kindheit gefunden, die ich noch nicht veröffentlicht hatte. In diesem Jahr sind nicht nur »Werke« aus dem Schulunterricht dabei, sondern auch einige aus der Vorschulzeit und auch welche, die ich »freiwillig« gemalt habe.

Und wie schon 2010 habe ich es mir auch dieses Jahr wieder nicht nehmen lassen, schwachsinnige kleine Gedichte zu den Bildern zu schreiben. Es ergibt sich somit ein Potpourri der Peinlichkeit, für das ich mich zwar wie immer schäme, aber mich trotzdem aus Masochismus nicht gescheut habe, es online der ganzen großen Welt zu präsentieren.

Doch jetzt genug gefaselt – auf zum Adventskalender 2012!

Kommentare zu diesem Blogeintrag

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Blogeintrag. Warum nicht einen schreiben?

Neuen Kommentar schreiben

Achtung, alle eingegebenen Daten werden unverschlüsselt übertragen!

Zurück zum Anfang